Wiedereinstieg der Seniorentagespflege „Heinrich-Albertz-Haus“

Wiedereinstieg der Seniorentagespflege „Heinrich-Albertz-Haus“

Seit dem 6.7.2020 hat die Seniorentagespflege „Heinrich Albertz-Haus“ ihre Türen wieder geöffnet und heißt die Gäste nach langer Pause wieder willkommen.

Der Besuch der Tagespflege ist etwas anders als vor der Corona Pandemie. Auch die Seniorentagespflege der AWO in Kleinlinden ist natürlich an strikte Hygieneauflagen gebunden. Generell werden derzeit kleine Gruppenaktivitäten für maximal 12 Gäste am Tag stattfinden.

Diese werden nach Möglichkeit draußen auf der überdachten Terrasse durchgeführt. Auch werden jeden Morgen Temperaturmessungen vorgenommen, um mögliche Symptome frühzeitig zu erkennen.

Ganz besonders wichtig ist außerdem die hygienische Händewaschung, die mit Unterstützung der Mitarbeiter*innen bei den Tagesgästen durchgeführt wird. Die Mitarbeiter*innen tragen natürlich einen Mund Nasen Schutz und die Tagegäste halten einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern. So können der Regelbetrieb und die Sicherheit für jeden einzelnen gewahrt werden.

Alle Mitarbeiter*innen und Tagesgäste freuen sich, dass wieder die sozialen Kontakte gepflegt werden können. Zudem haben Tagesgäste, bei denen ein sehr hoher Risikofaktor besteht, die Möglichkeit, Hausbesuche in Anspruch zu nehmen.

Bei Rückfragen zu unserem Sicherheitskonzept der Einrichtung stehen die Mitarbeiterinnen der Tagespflege gerne zur Verfügung.

Zurück