Der Bann ist gebrochen

Der Bann ist gebrochen

So die Schlagzeile der heimischen Presse über den Heimsieg des FC Gießen gegen Hoffenheim II am 05. Oktober. Dabei waren Senioren und Seniorinnen des "Albert-Osswald -Hauses". Auf Einladung des FC Gießen konnten sie erneut ein Heimspiel im Gießener Waldstadion live erleben. AWO Geschäftsführer Jens Dapper dankte dem FC Leiter Andreas Heller für die Einladung und versprach ein spannendes Spiel. Das es dann der erste Sieg des FC Gießen in der Regionaliga wurde trug zur Freude der Besucher*innen natürlich bei. Vielleicht waren es gerade diese Gäste, die als Fangruppe die Spieler des FC anfeuerten und so zum erfolgreichen Sieg beigetragen haben.

Alle waren sich einig: wir kommen wieder und feuern die Jungs an!

Zurück