AWO aktuell

Nachrichten der AWO in Gießen

Ende September ist "Kartoffelzeit" - sie werden geerntet und verarbeitet. Zu einem Kartoffelfest wurden nun die Bewohner*innen des "Albert-Osswald-Hauses" bei spätsommerlichem Wetter in den Wintergarten eingeladen.

„Es gab einige Fragen zu unserem Angebot und neue Kontakte zu Familien.“ Jutta Oerter, Vertreterin des Bildungszentrums Nord der ZAUG, zeigte sich zufrieden mit der Resonanz beim Familien-Nachmittag in der AWO-Kita „Kinder der Welt“.

Zwölf aufgeregte Kinder haben sich mit Kita-Leitung Sabine Achenbach zur ersten Sitzung des Kinderbeirats im neuen Kita-Jahr getroffen.

Die AWO Sonnenkinder versorgen für 14 Tage Hühner.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Seniorentagespflege besucht den Kleintierpark in Fernwald-Steinbach.

Am 13. Dezember 1919 wurde die „Arbeiterwohlfahrt“ in Berlin gegründet. Die Geschichte der AWO unter dem Leitmotiv „Hilfe zur Selbsthilfe“ begann.

Der AWO Krabbelgruppe „Sonnenkinder“ wurde das Prädikatssiegel „Rundum mundgesund: Wir sind dabei“ verliehen.

Im September haben drei Auszubildende der Altenpflege ihre Prüfung erfolgreich bestanden und stehen der AWO nun als Pflegefachkraft zur Verfügung.

Wenn die AWO KiTa "Helene Simon" Besuch vom Vorstand des AWO Ortsverein Rödgen bekommt, hat dieser immer etwas "Gutes" im Gepäck.